Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > Xavier Bettel besucht das Bertelsmann Corporate Center i... >

Xavier Bettel besucht das Bertelsmann Corporate Center in Gütersloh am 5. September 2018

Donnerstag, 06. September 2018

© ME

 
Am 5. September hat Premierminister Xavier Bettel die Firmenzentrale von Bertelsmann in Gütersloh besucht. In seiner Eigenschaft als Minister zuständig für Medien und Kommunikation hat er unter anderem Gespräche mit Thomas Rabe (Vorsitzender des Vorstands) und Christoph Mohn (Vorsitzender des Aufsichtsrates) geführt.

Im Mittelpunkt dieser Unterredungen standen unter anderem Strategien Digitalisierung, Datenverarbeitung, Datenschutz sowie Chancen und Risiken der Entwicklungen im Bereich künstlicher Intelligenz. Bertelsmann ist eines der weltweit führenden Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in über 50 Ländern aktiv ist. Mit der RTL Group gehört auch ein in Luxemburg ansässiges und mit dem Großherzogtum historisch eng verbundenes Medienhaus zur Unternehmensgruppe.

Im Anschluss an den Besuch in Gütersloh hat der Premierminister die zentrale Bedeutung der RTL Group für den Medienstandort Luxemburg hervorgehoben:"Wir sind heute ein Knotenpunkt im Bereich Medien und Kommunikation. Gerade durch die Präsenz der RTL Group in Luxemburg verfügen wir über einen Glaubwürdigkeitsvorteil, der nicht zu unterschätzen ist. Es gilt nun, sich vorzubereiten für die nächsten wichtigen Etappen in diesem Bereich, und die Regierung wird deshalb auch weiterhin konsequent in Infrastruktur, Forschung und Kompetenzbündelung im digitalen Bereich investieren" so Xavier Bettel in Gütersloh. "Besonders im Bereich von Datenzentren und Datenverarbeitung wird sich in Luxemburg noch einiges tun. Bereits heute verfügen wir mit 23 Datenzentren und über 47.000 Quadratmeter Fläche über das dichteste Netz an Datenzentren weltweit, aber wir haben vor, dies weiter auszubauen und uns für Angebote der Zukunft fit zu machen. Dazu gehören verstärkt Cloud Computing und Streamingdienste, die auch für Medienunternehmen wie Bertelsmann und RTL Group von wachsender Bedeutung sind", fügt der Premierminister hinzu.

In Gütersloh hat Xavier Bettel ebenfalls die Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft (BVG),  Liz Mohn, sowie den Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann Stiftung, Aart Jan de Geus, getroffen, um aktuelle Projekte zu besprechen. So wurde unter anderem die Frage, wie zukunftsfähig die Demokratie in der globalisierten Welt ist, diskutiert. Diese Frage stand auch im Mittelpunkt des 17. Salzburger Trilogs, das unter Federführung der Bertelsmann Stiftung Ende August stattgefunden hatte.

Im Rahmen des Besuchs von Premierminister Xavier Bettel in Gütersloh wurde ebenfalls eine Erweiterung des Konzessionsvertrags zwischen der RTL Group und der Luxemburger Regierung unterschrieben. Dieser Zusatz zum bestehenden Vertrag, mit dem der öffentliche Programmauftrag für Radio und Fernsehen in Luxemburg für den Zeitraum 2021 bis 2023 erneuert wurde, wird auf die digitalen Plattformen von RTL Luxembourg ausgeweitet. Diese Ausweitung hat zum Ziel, der permanenten Veränderung der Medienkonsumgewohnheiten Rechnung zu tragen sowie ein breit gefächertes Angebot an qualitativ hochwertigen Inhalten für ein möglichst breites Publikum anzubieten.

 
Mitteilung des Staatsministeriums

Zurück zur Ausgangsseite