Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > Arbeitsminister Nicolas Schmit auf Arbeitsbesuch in Berli... >

Arbeitsminister Nicolas Schmit auf Arbeitsbesuch in Berlin am 13. September 2018

Freitag, 14. September 2018

Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil und Luxemburgs Arbeitsminister Nicolas Schmit © BMAS

 

Der Minister für Arbeit, Beschäftigung sowie Sozial- und Solidarwirtschaft, Nicolas Schmit, reiste am 13. September 2018 zu einem Arbeitsbesuch nach Berlin. Er traf sich mit seinem deutschen Amtskollegen Hubertus Heil. Die beiden Arbeitsminister sprachen über die Herausforderungen des digitalen Wandels und über die verschiedenen europäischen Fragestellungen im Bereich der Beschäftigung. Insbesondere verwiesen die Minister auf die Überarbeitung der Verordnung zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit (EG) Nr. 883/2004, die unter anderem die Bestimmungen über die Leistungen bei Arbeitslosigkeit für Grenzgänger enthält. Die beiden Minister diskutierten und kritisierten auch die Absage des für Anfang Oktober vorgesehenen Rates für Beschäftigung, Sozialpolitik, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO).
„Erst die feierlichen Verabschiedung der Europäischen Säule sozialer Rechte, dann die Absage des nächsten EPSCO-Rates. Die soziale Dimension bleibt das Stiefkind des europäischen Regierens. Das ist inakzeptabel“, betonte Minister Schmit.

Nicolas Schmit nahm auch an der von der Hans-Böckler-Stiftung organisierten Konferenz Labour.a 2018 teil, bei der jeweils Sozialpartner, politische Entscheidungsträger und Forscher die digitalen Veränderungen in der Arbeitswelt diskutieren.

 
Mitgeteilt vom Ministerium für Arbeit, Beschäftigung sowie Sozial- und Solidarwirtschaft (Übersetzung: Botschaft von Luxemburg)

Zurück zur Ausgangsseite