Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > Étienne Schneider beim Treffen der deutschsprachigen Gesu... >

Étienne Schneider beim Treffen der deutschsprachigen GesundheitsministerInnen — „Gesundheitsquintett“ in Zürich

Publié le mercredi 18 septembre 2019

© SIP / Yves Kortum

Vizepremierminister und Minister für Gesundheit, Étienne Schneider, nimmt am 16. September 2019 in Zürich am 7. Treffen der deutschsprachigen GesundheitsministerInnen teil.

Der Schweizer Bundesrat, Dr. Alain Berset, hat zudem den deutschen Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, die österreichische Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Dr. Brigitte Zarfl, sowie den Gesellschaftsminister des Fürstentums Liechtenstein, Regierungsrat Dr. Mauro Pedrazzini, eingeladen.

In mehreren Arbeitssitzungen setzen die GesundheitsministerInnen sich einserseits mit der Gouvernanz digitaler Gesundheitsdaten auseinander. Dieser Themenkomplex stellt bekanntlich eine der größten Herausforderungen in der Gesundheitspolitik dar, nicht zuletzt auch auf internationaler Ebene. Nicht minder von Bedeutung ist das zweite Hauptthema des Anlasses, die Frage des Umgangs mit innovativen Arzneimitteln und Therapien. Der dritte Themenschwerpunkt betrifft den medizinischen und nicht-medizinischen Gebrauch von Cannabis, im Angesicht der aktuellen internationalen Entwicklungen in diesem Bereich.

Das jährliche Treffen der deutschsprachigen GesundheitsministerInnen hat sich als politischer Rahmen für den regelmäßigen Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch zur Vertiefung der grenzüberschreitenden regionalen Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich sehr bewährt. 

 
Pressemitteilung des Ministeriums für Gesundheit

Retour