Luxemburger Kulturprogramm September 2020

Luxemburger Künstler und Produktion zu Gast in Deutschland
© iStock & binsfeld, alle Rechet vorbehalten Future-proof
Future-proof

 

 

LUXEMBURGER KÜNSTLER/PRODUKTIONEN IN DEUTSCHLAND

SEPTEMBER2020

Alle Veranstaltungen sind unter Vorbehalt geplant. Bitte konsultieren Sie die jeweiligen Homepages wegen den Covid-19 Bestimmungen, sowie sollte es Änderungen geben.

·         Noch bis zum 20. September: „Between Shade and Darkness. Schicksalswege der Juden Luxemburgs zwischen 1940 und 1945“ in der Topographie des Terrors in Berlin. Eine Wander-Ausstellung des Musée national de la Résistance Esch/Alzette

·         Noch bis 8. November: Ausstellung „Diener zweier Herren“ des Luxemburger Künstlers Yann Anicchiarico  im KIT – Kunst im Tunnel in Düsseldorf

·         27. August bis 13. September: Der Luxemburger Schauspieler Steve Karier in Schwimmen nach Thüringen im Rahmen des Kunstfest Weimar. Unterstützt durch das Ministère de la culture Luxembourg

·         1. bis 6. September: Über die Weise von Liebe und Tot mit der Luxemburger Tänzerin Jeanna Serikbayeva im Hosek Contemporary in Berlin

·         4. September, 17 - 21 Uhr (bis 31. Oktober): Vernissage mit dem Luxemburger Künstler Arny Schmit  in der Janine Bean Galerie in Berlin

·         4. September: Der Luxemburger Musiker Josh Island spielt in der Europäischen Akademie Otzenhausen / Nonnweiler

·         4. und 5. September: Die Luxemburger Violonistin Alena Baeva spielt auf dem Musethica Festival / Berlin

·         5. und 6. September: Gastspiel der Luxemburger Produktion Müllerin - Schuberts Liederzyklus für Kids und Mehlsäcke der Luxemburger Compagnie KOPLA BUNZ unter der Regie von Ella Baumann und mit dem Luxemburger Sänger Jean Bermes auf dem Kunstfest Weimar. Unterstützt durch das Ministère de la culture Luxembourg

·         8. September, 16 bis 21 Uhr (bis 13. September jeweils 13 bis 19 Uhr): Vernissage der Ausstellung Reshuffle the cards des Luxemburger Kurator Gilles Neiens mit den Luxemburger Künstlerinnen VERA KOX und MARY-AUDREY RAMIREZ  (Kyffhäuserstraße 10 in 10781 Berlin) Die Ausstellung läuft auch während des Galery Weekend Berlin (11. bis 13. September)

·         9. September bis 26. Februar 2021: Eröffnung der von Tobias Berger kuratierten Ausstellung Takashi Murakami: Michel Majerus Superflat  im Michel Majerus Estate

·         11. September: Premiere Die bitteren Tränen der Petra von Kant (1971) von Rainer Werner Fassbinder im Staatstheater Mainz. Eine Koproduktion des Theatres de la ville de Luxembourg mit den Luxemburger Schauspielerinnen Catherine Janke und Sarah Lamesch

·         11. und 12. September: Video-Installation und Performance - Tanzduo solo mit der Luxemburger Tänzerin und Choreografin Annick Pütz und Odile Seitz, in der Fabrik Potsdam im Rahmen des Festival Kunst und Klima

·         12. September: Im Rahmen des Harbourfront Literaturfestival sind die Luxemburger Schriftstellerinnen Nora Wagener und Elise Schmit sowie der der Luxemburger Vibraphonist Pascal Schumacher zu Gast in der Elbphilharmonie. Eine Veranstaltung moderiert von Saša Stanišić.

·         13. September um 11 Uhr: Der Luxemburger Pianist Jean Muller zu Gast in der Alten Oper Frankfurt/Main

·         14. September um 20.30 Uhr: Showtime der Luxemburger Tänzerin und Choreografin Tania Soubry in den Uferstudios in Berlin, Stipendiatin der Tanzresidenz FOCUNA

·         17. September: Die deutsch-luxemburgische Sängerin Adrienne Haan präsentiert Metropolis Berlin- Eine swingende Hommage an Berlins 20er Jahre im Pantheon Bonn.

·         18. September: Das Musik-Projekt Chalid des Luxemburger Singer-Song-Writers Adriano Lopes Da Silva zu Gast auf dem Reeperbahnfestival Hamburg

·         22. September, 21 Uhr: Das Luxemburger Sacha LEY /Laurent Payfert Duo zu Gast im b-flat Berlin

·         23. September: Der Luxemburger Multi-Perkussionist Christoph Sietzen zu Gast im Nikolaisaal Potsdam

·         26. September: Die Luxemburger Sängerin C’est Karma zu Gast im Knust Hamburg

·         28. September: Die Luxemburger Pianistin Cathy Krier zu Gast in der Frauenkirche Dresden

VORSCHAU OKTOBER / NOVEMBER

·         2. Oktober (bis zum – 25. Oktober): Ausstellungseröffnung mit Werken des Luxemburger Künstlers Eric Schumacher im Rahmen seiner Künstlerresidenz im Künstlerhaus Bethanien Berlin. Eine Residenz des Ministère de la culture Luxembourg und der FOCUNA Luxemburg

·         7. Oktober: Gastspiel des Théâtre National du Luxembourg mit DIE VERWANDLUNG in Frankfurt Oder im Kleistforum unter der Regie des Luxemburger Regisseurs Frank Hoffmann

·         14. Bis 18. Oktober: Frankfurter Buchmesse. Präsenz von Luxemburg mit Reading Luxemburg

·         20. Oktober um 21 Uhr: Das Luxemburger Gilles Grethen Quartett zu Gast im b-flat Berlin

·         2. November 2020 um 21 Uhr: Das Luxemburger Marly Marques 5tet zu Gast im b-flat Berlin

·         3. Dezember: DAS SCHWEIGEN DER DAFNE, zeitgenössisches Musiktanztheater mit der Luxemburger Tänzerin und Choreografin Annick Pütz in der Alte Feuerwache Köln

 

 

Viel Spaß beim Entdecken!

Zum letzten Mal aktualisiert am