Gespräch mit Dr. Mark Speich, Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

© MAEE Jean Asselborn, Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten; Dr. Mark Speich, Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen
Jean Asselborn, Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten; Dr. Mark Speich, Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Der Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten Jean Asselborn hat heute Dr. Mark Speich, Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, im Mansfeld-Gebäude zu einem Gespräch empfangen.

Im Mittelpunkt des Treffens standen die bilateralen Beziehungen, sowie europäische Themen. Minister Asselborn hat bei dieser Gelegenheit unterstrichen, dass Nordrhein-Westfalen für Luxemburg ein wichtiger Partner ist, sowohl bilateral als auch im Rahmen der Benelux-Kooperation. Er hob besonders die enge Zusammenarbeit mit der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Zusammenhang mit der von der deutschen Bundesregierung vorgenommenen Einstufung Luxemburgs als Risikoland hervor. So konnten z.B. zeitnah pragmatische Lösungen gefunden werden um die Teilnahme der zahlreichen luxemburgischen Studenten in NRW an ihren Klausuren zu gewährleisten.

 

Pressemitteilung des Ministeriums für auswärtige und europäische Angelegenheiten

Zum letzten Mal aktualisiert am