Aktuelles

  • die Ergebnisse filtern
    Entrez une période

    Le format de date attendu comprend le jour (sur deux chiffres) suivi du mois (sur deux chiffres) suivi de l'année (sur quatre chiffres) : chacune de ces valeurs est séparée par un tiret.

  • 29 Ergebnis(se)
  1. Angesichts der Entwicklung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf internationaler Ebene und der Zirkulation mutierter Stämme des SARS-CoV-2-Virus, dessen Übertragbarkeit erhöht zu sein scheint und das daher die Bevölkerung einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzt, möchten das Ministerium für...

  2. Einreise aus Luxemburg in die deutschen Bundesländer Weil die Infektionsbekämpfung ein Souveränitätsbereich der einzelnen Bundesländer ist, es keine zentralisierte Webseite für die ganze Bundesrepublik gibt und die Regelungen betreffend Einreisen aus Risikogebieten sehr dynamisch sind und sich von Tag zu...

  3. Der Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Jean Asselborn, zeigt sich in einer ersten Reaktion erleichtert über die heutige Entscheidung der deutschen Bundesregierung Luxemburg von der Liste der COVID-19 Risikogebiete zu streichen. Gleichzeitig erinnert er daran, dass die Einstufung...

  4. Heute, vor genau 35 Jahren, am 14. Juni 1985, legten fünf europäische Mitgliedstaaten in der kleinen luxemburgischen Stadt, der Gemeng Schengen, den Grundstein dafür, dass heute 400 Millionen Menschen in Europa ohne Einschränkungen reisen und zusammenleben können. Das Schengener Abkommen...

  5. „Wir zeigen heute, dass Schengen vom Virus nicht besiegt wurde, dass Schengen wieder zum Leben erwacht“, sagt Außenminister Jean Asselborn bei seinem Treffen mit seinem deutschen Amtskollegen Heiko Maas in Schengen.

  6. Die Grenzkontrollen nach Luxemburg wurden am 16. Mai 2020 abgeschafft. „Diese Entscheidung ist ein wichtiges Signal hinsichtlich einer schrittweisen Wiederinkraftsetzung des Schengener Abkommens“, so Außenminister Jean Asselborn.

  1. 1
  2. 2
  3. Letzte Seite