Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > S.K.H. Großherzog Henri, Premierminister Xavier Bettel un... >

S.K.H. Großherzog Henri, Premierminister Xavier Bettel und Außenminister Jean Asselborn bei der Karlspreis-Verleihung in Aachen am 10. Mai 2018

Freitag, 11. Mai 2018

© MAEE

Seine Königliche Hoheit Großherzog Henri, Premierminister Xavier Bettel und Außenminister Jean Asselborn nahmen am 10. Mai 2018 an der Verleihung des Karlspreises an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron teil. Der Internationale Karlspreis wurde Macron für seine Vision von einem neuen Europa verliehen.

Premierminister Bettel äußerte sich dazu: „Dieser Preis ehrt einen überzeugten und positiven Verfechter der europäischen Idee, der Europa hilft, Begeisterung zu entfachen und voranzukommen.“

© MAEE

Jean Asselborn hofft seinerseits, dass Frankreichs Staatschefs die Union wieder ankurbeln kann: „Mehr denn je braucht die Union heute Solidarität, Achtung der Rechtsstaatlichkeit und Überzeugung im Geiste echter europäischer Souveränität.“

Insgesamt wurde das Großherzogtum Luxemburg dreimal durch den Karlspreis geehrt: Im Jahr 1960 ging der Preis an den damaligen Premierminister Joseph Bech, im Jahr 1986 ausnahmsweise an eine ganze Nation, das luxemburgische Volk, und im Jahr 2006 an den damaligen Premierminister Jean-Claude Juncker.

 
Mitteilung des Staatsministeriums

Zurück zur Ausgangsseite