Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > Pierre Gramegna beim Treffen der deutschsprachigen Finanz... >

Pierre Gramegna beim Treffen der deutschsprachigen Finanzminister in der Schweiz

Mittwoch, 23. August 2017

© EFD/DFF, Ruben Sprich; (sitzend v. links n. rechts.) Wolfgang Schäuble; Ueli Maurer (stehend v. links n. rechts) Hans Jörg Schelling; Adrian Hasler; Pierre Gramegna 

 
Am 21. und 22. August 2017 nahm Finanzminister Pierre Gramegna auf Einladung vom Schweizer Bundesrat Ueli Maurer am Treffen der deutschsprachigen Finanzminister in Winterthur und Zürich teil. Ausserdem waren anwesend, der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, der österreichische Finanzminister Hans Jörg Schelling, sowie der Finanzminister aus Liechtenstein Adrian Hasler. Im Rahmen dieses jährlich stattfindenden Treffens, unterhielten sich die fünf Minister über aktuelle finanz- und fiskalpolitische Themen.
Die Minister diskutierten am traditionellen Treffen unter anderem wirtschaftliche und politische Entwicklungen sowie internationale Regulierungs- und Steuerfragen. Ebenfalls erörtert wurden die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für den Finanzsektor.
Die deutschsprachigen Finanzminister treffen sich jährlich, um sich in informellem Rahmen über aktuelle Themen auszutauschen. Gastgeber des Treffens 2018 wird Deutschland sein.

 
Mitgeteilt durch das Finanzministerium

Zurück zur Ausgangsseite