Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > Luxemburg nimmt an der CeBIT 2017 teil >

Luxemburg nimmt an der CeBIT 2017 teil

Dienstag, 24. Januar 2017

Die CeBIT ist die weltweit größte Messe für Informations- und Kommunikationstechnologien und findet jährlich in Hannover statt. Im Rahmen der diesjährigen Ausgabe vom 20.-24. März 2017, wird Luxemburg erstmals auch als Austeller präsent sein; nachdem in den Vorjahren regelmässig Besuche luxemburgischer Delegationen auf der Messe stattgefunden haben.

Die luxemburgische Regierung und zahlreiche Wirtschaftsverbände, darunter das Staatsministerium, das Wirtschaftsminsterium und die Handelskammer haben sich zusammengeschlossen um gleich auf  mehreren Plattformen bei der CeBIT präsent zu sein.

© cebit.de

Zum einen werden luxemburgische Unternehmen und deren Vertreter aus dem Bereich Personalmanagement in Halle 11 auf der Plattform „Jobs& Careers“ den IKT Standort Luxemburg in seiner Eigenschaft als hochspezialisierten Arbeitsmarkt vorstellen.

Des Weiteren ist ein Stand von luxemburgischen Startups auf der Plattform „Scale 11“ geplant, die sich ebenfalls in  Halle 11 befindet. Mit dieser Initiative unterstützt die Handelskammer Luxemburg junge Unternehmen im Hinblick auf ihre Internationalisierung, die überwiegend aus dem Bereich Fintech, Datensicherheit und –management stammen.

Ausserdem engagieren sich luxemburgische IKT-Unternehmen und -Verbände für luxemburgische Schulklassen aus der Gymnasialstufe und ermöglichen ihnen einen eintägigen Besuch auf der Messe.

Und nicht zuletzt wird auch der eingangs erwähnte eintägige Besuch luxemburgischer Unternehmen, welcher vom Netzwerk Enterprise Europe Network der Handelskammer Luxemburg durchgeführt wird, wieder stattfinden. Am 23. März 2017 reisen luxemburgische  Unternehmen zur CeBIT und werden dort unter anderem die Möglichkeit haben an individuellen B2B Meetings teilzunehmen.

Weitere Informationen unter: www.cc.lu

Zurück zur Ausgangsseite