Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > Jean Asselborn bei der jährlichen Versammlung der deutsch... >

Jean Asselborn bei der jährlichen Versammlung der deutschsprachigen Außenminister

Freitag, 28. Juli 2017

Außenminister Jean Asselborn hat am 27. Juli auf Einladung des österreichischen Außenministers Sebastian Kurz an der jährlichen Versammlung der Außenminister deutschsprachiger Länder in Salzburg teilgenommen.

© MAEE; v.l.n.r. Didier Burkhalter (CH); Sebastian Kurz (AT); Aurelia Frick (LI); Jean Asselborn (LU)

 
Die Minister hatten die Chance sich über die wichtigsten Entwicklungen in Europa auszutauschen, darunter vor allem über die Zukunft der Europäischen Union infolge des Brexits, die soziale und finanzielle Dimension der EU und die europäische Sicherheitspolitik. Des Weiteren standen Themen wie europäische Migrationspolitik sowie die aktuelle Lage in der Ukraine und die Rolle der OSZE bei der Implementierung des Minsker Abkommen auf dem Tagesplan.  

Bei Gesprächen über die Problematik in Libyen betonte Außenminister Asselborn die unverzichtbaren Bemühungen Europas zur Stabilisierung und Friedensherstellung sowie zur institutionellen Wiederherstellung des Landes. Der Zustand in Libyen habe nämlich direkten Einfluss auf die Handhabung der Migrationsströme und die Aufnahmebedingungen der Migranten und Flüchtlinge.

Außerdem wurde die Kooperation der deutschsprachigen Länder im Rahmen der UNO besprochen und die Minister einigten sich darauf, zusätzlich die Zusammenarbeit der fünf Länder im Rahmen der OSZE zu verstärken.   

Zum Schluss kündigte Minister Asselborn an, dass Luxemburg das Gastgeberland der nächsten Versammlung der deutschsprachigen Außenminister im Jahre 2018 werden würde.

 
Mitgeteilt durch das Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten

Zurück zur Ausgangsseite