Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > François Bausch auf dem Weltverkehrsforum (International... >

François Bausch auf dem Weltverkehrsforum (International Transport Forum) in Leipzig

Donnerstag, 08. Juni 2017

Am 1. Juni 2017 hat François Bausch, Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen, am Weltverkehrsforum in Leipzig teilgenommen. Dieses dreitägige internationale Gipfeltreffen findet jährlich statt und bringt 1300 Akteure aus verschiedensten Bereichen zusammen.

Während seines Besuches hat François Bausch an einer Ministertagung über die Steuerung der globalen Transportvernetzung teilgenommen bei welcher der neue Generalsekretär des ITF, der Koreaner Young-Tae Kim, gewählt wurde.

Der Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen hat ebenfalls als Redner an einer Rundtischdiskussion über „Governance of major passenger transport hubs“ teilgenommen. Hier hat er das integrierte Konzept der neun Verkehrsknoten der neuen Tramlinie der Stadt Luxemburg sowie das luxemburgische E-Mobilität Projek,  vorgestellt (1.600 neue Stromzapfsäulen bis 2020).

In einem bilateralen Gespräch haben sich François Bausch und der Geschäftsführer der „Association of the European Rail Industry“ (UNIFE), Philippe Citroën, über große europäische Dossiers bezüglich der Eisenbahn ausgetauscht. Hier wurden unter anderem besprochen: das 4. Eisenbahnpaket, die Bereitstellung des ERTMS (European Rail Traffic Management System) und die Umsetzung der europäischen Investitionspolitik.

François Bausch hat ebenfalls ein Luftverkehrsabkommen mit dem mongolischen Transportminister, Ganbat Dangaa, unterzeichnet, welches gegenseitige Verkehrsrechte für beide Parteien vorsieht.

Mitgeteilt vom Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen

Zurück zur Ausgangsseite