Recherche avancée

Berlin > Aktuelles aus Politik und Wirtschaft > Der Präsident der Luxemburger Abgeordnetenkammer Mars Di... >

Der Präsident der Luxemburger Abgeordnetenkammer Mars Di Bartolomeo zu Besuch in Berlin vom 6. bis 8. Juli 2018

Montag, 09. Juli 2018

Parlamentspräsident Mars Di Bartolomeo war über das Wochenende zu politischen Unterredungen in Berlin. Auf dem Programm standen unter anderem ein Treffen mit Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Zentrales Thema der sehr offenen und freundschaftlichen Gespräche waren die Zukunft der EU und die deutsch-luxemburgischen Beziehungen. Beide Präsidenten waren sind einig, dass die „Migrationsfrage einer gemeinsamen europäischen Lösung bedarf“. Mars Di Bartolomeo betonte außerdem, dass „die europäische Union einen offenen Geist und offene Grenzen braucht“.

Die politischen Unterredungen können bereits in ein paar Wochen weitergeführt werden: Die Präsidenten der deutschsprachigen Parlamente werden am 20. und 21. Juli 2018 in Luxemburg zusammenkommen. Die Schwerpunkte des Treffens werden auf den Themen Digitalisierung und Parlamentarismus liegen.

Nach dem Besuch bei Wolfgang Schäuble wurde Mars Di Bartolomeo von dem Parlamentspräsidenten des Bundeslands Berlin, Ralf Wieland, empfangen. Neben der Bürgerbeteiligung und der politischen Bildung drehte sich die Unterredung auch um die Wohnungsbauproblematik.

Im Rahmen seines Berlin-Besuchs traf der Parlamentspräsident auch Vertreter der BENELUX-Parlamentariergruppe des Bundestags mit ihrem Präsidenten Patrick Schnieder. Das Treffen fand in der luxemburgischen Botschaft statt.

Am Samstag und am Sonntag nahmen Parlamentspräsident Di Bartolomeo und einige luxemburgische Abgeordnete an der parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) teil, bei der 300 Parlamentarier aus 57 Ländern anwesend waren.

Alle Fotos © Chambre des Députés

Zurück zur Ausgangsseite